Eine Patientin bei einer Hautuntersuchung. Eine Fachärztin für Hauterkrankungen untersucht die Haut einer Patientin. Die Patientin und die Ärztin sind in Weiß gekleidet und befinden sich in einem hellen Räum der Hautarztpraxis.
Ein brauner und weißer Teddy-Bär. Der braune Teddy ist mit Pflastern überseht. Der weiße Teddy hält ein Stethoskop und untersucht den Patienten. Ein verniedlichendes Bild für Kinderdermatologie in der Privatpraxis für Hautmedizin in Frankfurt am Main.

Kinderdermatologie

Spezielle diagnostische und therapeutische Maßnahmen für kindliche Haut

Kindliche Haut kann wie die Haut von Erwachsenen von Entzündungen, Allergien und Tumoren betroffen sein. Dennoch ist kindliche Haut nicht die Haut von "kleinen Erwachsenen". Bestimmte Wirkstoffe, die bei Erwachsenen problemlos verwendbar sind, werden von Kindern nicht vertragen. Haut- und Immunsystem reagieren insbesondere bei kleinen Kindern anders; so haben viele Hautkrankheiten ein anderes Erscheinungsbild als bei Erwachsenen. Manche Hautkrankheiten treten sogar nur im Kindesalter auf und erfordern spezielle diagnostische und therapeutische Maßnahmen.

Die Behandlungsschwerpunkte in der Kinderdermatologie sind bei uns unter anderem Neurodermitis, Akne, Heuschnupfen, Allergien, Warzen, Muttermale und Blutschwämmchen. Behandlung und Pflegeberatung von Akne bei Jugendlichen.