Ein moderner medizinisches Lasersystem für Hautbehandlungen. Die Privatpraxis Dr. med. Heidi Dötterer-Rieg behandelt Sie mit verschiedenen Diodenlasern, Erbium-YAG Laser, Laser mit fraktioniertem Handstück, KTP-Laser und Rubinlaser.
Schöne lange Beine einer jungen Frau. Die Haut der Beine ist nach einer Laser-Haarentfernung mit Diodenlaser glatt und schön anzusehen. Die Taille der Frau ist in ein buntes Tuch gehüllt. Sie liegt entspannt auf einem weichen weißen Sofa.

Dauerhafte Haarentfernung

Wie funktioniert die Laser-Haarentfernung mit einem Diodenlaser?

Das Licht des Lasers dringt bis zu 8mm in die Haut ein, ohne diese zu beschädigen und wird in der Tiefe von 2-4 mm durch Pigmente der Haarwurzel und im sogenannten Haarfollikel absorbiert. Der Lichtpuls des Lasers währt nur Bruchteile von Sekunden - so kurz, dass alle umliegenden Strukturen geschont werden, aber so lang, dass die Haarfollikel zerstört werden können.

Welche Haare können entfernt werden und für wen eignet sich die Behandlung?

Die Laser-Haarentfernung eignet sich für Frauen und Männer zur dauerhaften Entfernung unerwünschter Körperhaare. Vor allem dunkle Haare mit viel Pigment sprechen sehr gut auf die Laser-Behandlung an. Die Methode kann grundsätzlich am ganzen Körper, also an Lippen, Wangen, Kinn, Rücken, Bikini-Linie, Beine, Brust, Bauch u. ä. angewendet werden.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Der Haarentfernungslaser zerstört vor allem die Haare, welche sich in der frühen Wachstumsphase (Anagen) befinden. Da alle Haare in unterschiedlichen Wachstumsphasen sind, erfordert eine konsequente Enthaarungstherapie mehrere Behandlungen. Es kommt hierbei auch auf die behandelte Körperregion an. Wir beraten Sie gerne gezielt in Bezug auf die bei Ihnen zu behandelnde Region.

Wie lange dauert eine Laser-Haarentfernung?

Mit jedem Laserpuls wird eine Fläche von bis zu 9 Millimetern Durchmesser, welche bis zu 25 Haare aufweisen kann, behandelt. Die Behandlungszeit hängt von der Größe des zu behandelnden Areals ab. Lippenregion, Kinn und Achselhöhlen beanspruchen nur wenige Minuten Behandlungszeit, Arme oder Beine dementsprechend länger.

Schmerzt die Laser-Haarentfernung?

Das Laser-Licht macht einen klopfenden, gelegentlich prickelnden, an wenigen Stellen stechenden Effekt auf der Haut. Schmerzen im eigentlichen Sinn werden nicht beschrieben, da der Laser an der Applikationsspitze permanent auf -2° C gekühlt wird, so dass die Laser-Behandlung sehr gut toleriert wird. Auf Wunsch kann vor der Behandlung auch eine anästhesierende Salbe aufgetragen werden.

Gibt es Nebenwirkungen?

Bei korrekter Anwendung des Lasers nach einer entsprechenden obligaten Testbehandlung werden außer einer leichten Rötung - eine normale Reaktion bei allen Laseranwendungen - keine Nebenwirkungen beobachtet. In ganz seltenen Ausnahmefällen wird eine leichte Blasenbildung, außerordentlich selten reversible Unter- und Überpigmentierungen beschrieben. Alle diese Veränderungen sind überwiegend vorübergehend und mit entsprechenden Maßnahmen zu korrigieren.

Behandlung

Unsere effizienten Behandlungen werden in unserem Institut Dermasthetics durchgeführt.